BAGFW-Präsidentin zu den Ereignissen in Halle

BAGFW-Präsidentin Gerda Hasselfeldt zu den Ereignissen in Halle: „Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege ist zutiefst erschüttert über den rechtsextremistischen Anschlag von Halle. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen.  Wir erklären uns solidarisch mit den jüdischen Menschen in Deutschland, die sich zunehmend Anfeindungen ausgesetzt sehen. Wir fordern Politik und Gesellschaft deshalb auf, entschlossen gegen jede Form von Antisemitismus und gegen Rechtsextremismus in Deutschland vorzugehen.“  

Antrittsgespräche bei Mitgliedern des Europäischen Parlaments zu einem sozialen Europa

Anlässlich des Beginns der neuen Legislaturperiode des Europäischen Parlaments, fanden vom 26.09. bis 03.10.2019 Antrittsgespräche mit Europaabgeordneten verschiedener Parteien zu sozial- und beschäftigungspolitischen Themen in Brüssel statt. Besonders erfreulich war, dass auch der Europaabgeordnete und designierte EU-Kommissar für Beschäftigung, Nicolas Schmit aus Luxemburg (Foto 3.v.l.), Zeit für einen Austausch fand. mehr

Parlamentarisches Frühstück von BAGFW und DGB im Europaparlament zu den Verhandlungen des ESF+

Am 11.09.2019 hat die BAGFW in Kooperation mit dem DGB ein parlamentarisches Frühstück zu den Verhandlungen des ESF+ veranstaltet.

Rund 40 ausgewählte Gäste, darunter über 10 Europaabgeordnete, zahlreiche Fraktions- und Abgeordnetenmitarbeiter/innen, Vertreter/innen der Ständigen Vertretung Deuschlands bei der EU sowie der EU-Kommission diskutierten über die wichtigsten Punkte der Verhandlungen.
mehr

Aktuelle Pressemeldung

Die Gewinner des Deutschen Sozialpreises 2019 – des Medienpreises der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege – stehen fest. Ausgezeichnet werden Journalistinnen und Journalisten für ihre Beiträge in den Sparten Print, Hörfunk, Fernsehen und Online.
mehr
Als wichtigen Meilenstein in der stationären Pflege bewertet die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) das neue indikatorengestützte Qualitätssystem anlässlich seines morgigen Starts.
mehr

Aktuelle Stellungnahmen

Die BAGFW begrüßt, dass die Bundesregierung mit dem vorgelegten Gesetzesentwurf rechtzeitig vor Inkrafttreten der Neuregelungen zur Eingliederungshilfe durch das Bundesteilhabegesetz die Vereinbarungen der Arbeitsgruppe Personenzentrierung durch den vorliegenden Gesetzesentwurf umsetzt.
mehr
Für die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege ist eine qualifizierte, flächendeckende und behördenunabhängige Asylverfahrensberatung ein zentrales Anliegen, für welches sie sich seit vielen Jahren eingesetzt hat.
mehr